Grafikkarten Test 2015

Sowohl bei feststehenden Desktop-PC’s als auch bei Notebooks kann der Austausch der Grafikkarte wahre Wunder bewirken. Besonders Menschen, die ihren Computer dazu nutzen, hochauflösende Spiele zu spielen oder die in der Bildbearbeitung oder dem Grafikdesign tätig sind, benötigen dabei richtig leistungsstarke Grafikkarten, die möglichst ruckelfreie Darstellungen mit guten Farben ermöglichen.

Asus GeForce GTX660Ordentliche Grafikkarten für Desktop-Rechner sind dabei um einiges günstiger als die für Notebooks. Während die Karten für Desktop-Rechner mit hervorragender Leistung bereits im Preissegment von etwa 200 Euro gekauft werden können, muss man für eine Notebook Grafikkarte bis zu 800 Euro hinblättern.

Bevor man sich jedoch für die richtige Grafikkarte entscheidet, sollte man sich den ein oder anderen Grafikkarten Test ansehen und sich vor allem darüber im Klaren sein, welche Leistungen man erwartet und wofür man seinen Computer tatsächlich nutzt. Für unregelmäßiges Ansehen von Videos oder die ausschließliche Nutzung von Office-Programmen sind weitaus günstigere und leistungsschwächere Karten vollkommen ausreichend – im Vergleich zum High-End-Gaming– und Grafik-Bereich.

Ergebnis vom Grafikkarten Test

Grafikkarten erscheinen regelmäßig von verschiedenen Herstellern und mit unterschiedlich starken Leistungswerten – und somit werden die Grafikkarten natürlich auch regelmäßigen Tests von Experten unterzogen. In unserem Test wurden folgende Aspekte berücksichtigt: Grafikleistung, Stromverbrauch, Preis-Leistungs-Verhältnis und die Kundenbewertungen.

Das Ergebnis unseres Grafikkarten Tests finden Sie in Form einer Grafikkarten Rangliste auf dieser Webseite!